Musik ganz allgemein

Die märchenhafte Figur einer Prinzessin

Schon Mädchen im Kindergartenalter träumen davon, Prinzessinnen zu sein oder vielleicht doch ein Aschenputtel, um am Ende Prinzessin zu werden. Ihnen geht es um die schönen, glitzernden Kleider, eine kleine Krone oder ein Diadem, schöne lange Haare – aber auch um das gute Aussehen und die Bewunderung, die mit einer tollen Figur und einem hübschen Gesicht einhergeht.

Als Erwachsene sehnt sich manche Frau nach diesen unbeschwerten Kindertagen zurück, in denen man mit einem Feenstab in der Hand oder eingekuschelt unter einer Decke, Oma beim Märchen zuhörend, seinen Träumen nachhängen konnte. Und man schaut noch kritischer auf die Prinzessinnen, die so tolle Figuren und ein Oberweite haben, die man auch mit den teuersten Push-up-BHs nicht erreicht.

In Büchern, in Zeichentrickfilmen aber auch in Filmen mit realen Schauspielerinnen sehen die Prinzessinnen und anderen Hauptdarstellerinnen meist so gut aus, dass man vor Neid erblassen kann. Viele Frauen wünschen sich auch eine solche Figur. Heute ist das kein Problem mehr. Denn in unserer Gesellschaft ist es ohne Weiteres möglich, seinen Körper optimieren zu lassen.

Schönheits-OPs sind gesellschaftsfähig

Ältere Menschen lassen sich schon mal die Lider liften oder andere Hautpartien verschönern. Jüngere Frauen sehen eher auf ihren Busen und wünschen ihn sich größer, straffer oder anders geformt. Diese Wünsche sind heute dank hochmoderner Operationsmethoden und Werkzeuge sowie ergonomisch super angepasster Implantate ohne großes Risiko erfüllbar. Bestes Beispiel ist ein Brustimplantat von Motiva, einem der führenden Hersteller von ergonomisch geformten Implantaten.

Motiva ist schon seit vielen Jahren auf dem Gebiet der Brustoptimierung tätig, und viele tausend Kundinnen vertrauen auf diese Marke. Mit dem ersten ergonomisch geformten Brustimplantat Ergonomix können Frauen sich ihre Brust so verändern lassen, dass sie perfekt zu ihrer Figur und damit zu ihnen selbst passt. Das im Implantat enthaltene Gel passt sich allen Bewegungen an und sorgt dafür, dass man sich nach der Brustoptimierung in seinem Körper wirklich wohl fühlt.

Ergonomix ist nur eine von vielen Möglichkeiten, die Motiva bietet. Die Firma arbeitet weltweit mit vielen Chirurgen zusammen und vermittelt Beratungsgespräche zwischen ihnen und interessierten Frauen, die sich über eine Brustoptimierung informieren möchten. Um die Eingriffe möglichst klein zu halten, sodass die Heilung auch schnell verlaufen kann, wurden von Motiva spezielle Instrumente entwickelt und die Chirurgen entsprechend ausgebildet. So kann jede Frau sich mit einem guten Gefühl einem solchen Eingriff unterziehen und nach einer kurzen Rekonvaleszenzzeit voller Stolz ihren Körper präsentieren.

Kleider wie im Märchen

Vielleicht möchte man nach dem Einsatz von einem Brustimplantat dann auch zeigen, wie schön der neue Busen ist. Dafür eignen sich die Kleider, die von Prinzessinnen in Märchen getragen werden, natürlich ungemein, denn sie betonen den Oberkörper und eine schöne Büste. Alternativ kann man sich auch in einem Dirndl präsentieren; gut geschnitten betont es die weiblichen Formen und kommt nahe an ein Märchen-Outfit heran.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.